Unglaublich viel zu tun

Hey Leute, habe lange nichts mehr von mir hören lassen, entschuldigt bitte.

Mein Dosenöffner ist im Moment damit beschäftigt, die ersten Möbel für mich… ja ok uns, zu entwerfen und da bin ich total eingespannt. 

Material testen auf die harte Tour

Kurzum ging es darum, herauszufinden woran wir denn am liebsten kratzen. Mehrere Materialien standen ständig zur Auswahl. Das war Fluch und Segen zugleich. 

Einerseits ist es schon geil, so viele verschiedene Testprodukte in der Wohnung verteilt zu haben, an denen man kratzen darf. Andererseits stellt euch mal folgende Situation vor… 

Sonntagmorgen… mein Mensch und sein Weibchen schlafen natürlich noch, während ich mich auf mache, mal ins Wohnzimmer zu gehen und an dem geilen Filzkratzbrett zu kratzen… dann ist es weg! 

Elons Blog Nr. 11 Viel zu tun

Warum? 

Weil der “falsches Futter Käufer“ und all die anderen, die da mitgemacht haben, die Kratzmöbel wöchentlich umgestellt haben. Angeblich um auszuschließen, dass der Ort mehr Einfluss hat als gewünscht. 

Was zur Folge hatte, das ich und 23 andere arme Katzen auf der Suche nach ihrem Lieblingskratzbrett waren… mal wieder. Ihr habt richtig gelesen, mittlerweile nervt er nicht nur Lisa und mich mit seinem Zeug sondern geht damit Katzen deutschlandweit auf den Sack.

Hier gibt es auch einen kleinen Bericht zum Test ››

8 Wochen hat es gedauert, aber ich habe energisch gezeigt was ich möchte… mir geht es ähnlich wie Lisa, ich stehe total auf Filz. Aber zum kratzen mag Lisa lieber Sisal. Ich bin selbst gespannt, was da jetzt so kommt. 

Ich will kein Kissen!

Zu einem anderen Produkt darf ich schon etwas mehr schreiben. Ein Katzenkörbchen aus Holz und Filz! 

Als das Körbchen in der finalen Version fertig war, galt es zu überlegen, welche Art Kissen da noch als Beigabe mitgeliefert werden soll. 

Ein erstes Muster war erstellt und eigentlich ganz cool, aber der Filz ist der Hammer! Ich will da Filz rein haben, aber wie sage ich ihm das nur?… ich hab`s, Demonstration!! 

Wir legen uns beide bevorzugst auf die Filzreste im Büro… direkt neben das Körbchen… das kapiert er dann schon. 

Ich bin manchmal so naiv… 

Die Reaktion darauf war ein zweites Kissen. 😹😹

Wir haben weiter demonstriert… und kurz bevor ich nach Tagen schon aufgeben wollte, legt er tatsächlich eine wunderschöne runde Filzscheibe in eines der Körbchen. Da wir am nächsten morgen zusammen in dem Körbchen mit Filz lagen, obwohl wir zusammen eigentlich garkeinen Platz haben, war auch dem Dosenöffner endlich klar, wo die Reise hin geht!

Jetzt bin ich zufrieden, so kann das in Serie gehen. Mein Teil als Produkttester ist somit abgeschlossen!  Manchmal ist es echt nicht leicht hier zu arbeiten. 

Bis dann, Elon

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Pingback: itemprop="name">Der große Kratztest von Kira Gates - Kira Gates

  2. Pingback: itemprop="name">Lisas Blog 2 - Kira Gates

  3. Pingback: itemprop="name">Elons Blog Nr. 12 Intelligenzspielzeug - Kira Gates

Kommentare sind geschlossen.